The
Engineer's
Dream

NEWS

HUESKER präsentiert W8SVR auf der JEC World. Die nächste Entwicklungsstufe für thermoplastische Verbundwerkstoffe.

Designer Marc Meijers hat sich für seine hochwertigen Lifestyle-Möbel für unser W8SVR Neolaminat entschieden.

W8SVR – Das
Neolaminat für den
thermoplastischen
Leichtbau

Die Evolution
thermoplastischer
Verbundwerkstoffe

W8SVR Neolaminate sind endlosfaserverstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe (CFRTP) und eine Weiterentwicklung von einfacheren Faserverbundstoffen wie Organoblechen. Sie sind leichter und leistungsfähiger durch die Verwendung vorgestreckter und in einer Polymer-Matrix parallel angeordneter Endlosfasern, genannt UD-Tapes. Neolaminate sind massenproduktionstauglich durch kurze Zykluszeiten. Sie lassen sich besonders gut bei komplexen und tiefen Formen verarbeiten und maßgeschneidert und endkonturnah fertigen.

Neo-
Laminate

Weniger
ist
mehr

Bestleistung
mit Leichtigkeit
erreichen

W8SVR bietet das derzeit höchste Leichtbau-Potential im Bereich thermoplastischer Faserverbundbauteile durch eine spezielle Fertigungstechnologie und die verwendeten Rohstoffe. Das Neolaminat erzielt mit weniger Materialeinsatz gleiche Festigkeiten wie faserverstärkte Kunststoffe älterer Generation. Die polymerummantelten Endlosfasern werden effizient genutzt aufgrund einer parallelen, nicht gezwirnten Anordnung der Filamente. W8SVR – ein Leichtgewicht mit Bestleistung.

Leichter

Stärke ist
keine Frage
des Gewichts

Das Kraftpaket aus Multifilamenten

W8SVR Neolaminate bieten bei gleichem Gewicht höhere Festigkeiten als andere Verbundwerkstoffe oder Stahl. Die parallel angeordneten und vorgestreckten Fasern der themoplastischen Matrix werden beim Auftreten von Zugkräften sofort und gleichzeitig aktiviert. Der interne Materialverbund zwischen Fasern und Polymer-Matrix ist zudem besonders hoch und ermöglicht eine optimale Aufnahme der einwirkenden Kräfte. Bei den W8SVR X-Ply Gelegen können die benötigten Festigkeiten lastgerecht im Bauteil integriert werden.

Stärker

Bleibt in Form, auch unter Druck

W8SVR bleibt formstabil, wo sich andere Werkstoffe bereits verbiegen. Die enorme Biegesteifigkeit der endlosfaserverstärkten thermoplastischen Verbundwerkstoffe resultiert aus der Vorstreckung der verwendeten Fasern. Diese werden im Neolaminat durch besondere Fertigungstechnologien (nahezu) ohne Ondulation weiterverarbeitet. Als Ergebnis ist die Verformung unter Krafteinfluss bei W8SVR bis zu 35 % geringer als bei Verbundwerkstoffen älterer Generation.

Steifer

Die Kunst, Funktion
mit Ästhetik zu
verbinden

Formvollendet im doppelten Sinne

W8SVR befriedigt die primären funktionalen Anforderungen hinsichtlich Festigkeit, Gewicht und Steifigkeit hervorragend, ohne dabei die Ästhetik aus dem Auge zu verlieren. W8SVR Neolaminate können aufgrund der speziellen Fertigungstechnologie besonders oberflächenglatt und dünn hergestellt werden. Die Ebenheit macht den Faserverbundwerkstoff zu einem Designelement. Die Oberfläche kann bei Bedarf besonders gut durch Folien oder Lacke veredelt werden. W8SVR erfüllt höchste Designansprüche.

Glatter

Spitzenleistung
liegt im Detail

Individualität als
Chance begreifen.

Kosten reduzieren, Gewicht sparen, Leistung steigern, Design verbessern. Standardlösungen sind zumeist nicht in der Lage, entsprechende Ziele zu vereinen. W8SVR Neolaminate können aufgrund ihrer faserverstärkten thermoplastischen Matrix maßgeschneidert hergestellt werden und dabei wirtschaftliche und funktionale Anforderungen flexibel erfüllen:

  • Auswahl verschiedener Rohstoffe
  • 100 % lastgerechte Herstellung
  • Abfallminimierung durch endkonturnahe Fertigung
  • Funktionalisierte Oberflächen mit UV-Schutz, Kratzschutz, Glanzeffekten, verschiedenen Farben etc.

MAßGE-
SCHNEIDERT

W8SVR Vorteile im Überblick.

 

  • Leistung
    • Extrem leicht bei hohen Festigkeiten
    • Formstabil durch exzellente Biegesteifigkeit
    • Projektspezifische Auswahl verschiedener Rohstoffe
  • Wirtschaftlichkeit
    • Massenproduktionstauglich durch kurze Zykluszeiten
    • Abfallminimierung durch endkonturnahe Fertigung
    • Recyclingfähigkeit
  • Projektspezifische Fertigung
    • 100 % lastgerechte Herstellung
    • Gelege und Gewebe
    • Funktionalisierbare Oberflächen
  • Weiterverarbeitung
    • Herstellung komplexer Produktformen und Bauteile
    • Eignung für Hybrid Moulding
    • Produktbreiten bis 2,80 m
  • Ästhetik
    • Herausragende Oberflächenglätte
    • Einfache Oberflächenveredelung
    • Vielfältige Designmöglichkeiten

„HUESKER“
Die treibende Kraft hinter der Marke.

Die HUESKER Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Technischen Textilien.

HUESKER ersetzt konventionelle Massivbauweisen durch nachhaltige und intelligente Lösungen aus dem Bereich der modernen und leistungsfähigen Technischen Textilien und Verbundwerkstoffe. Erstklassige Ingenieurleistungen, eine sehr gute Kompetenz in der Flächenfertigung, der Beschichtung sowie Konfektion von Technischen Textilien und die Innovationsstärke sind der Schlüssel des Erfolgs von HUESKER.

Das deutsche Unternehmen agiert global mit zehn Tochtergesellschaften sowie Handels- und Vertriebspartnern in über 60 Ländern. Hierbei gestaltet HUESKER bereits seit mehr als 150 Jahren als Pionier der textilen Weberei die internationalen Märkte mit.

Im Bereich der Faserverbundwerkstoffe spezialisiert sich das Unternehmen auf die Herstellung von Neolaminaten.

zur Unternehmenswebsite

HUESKER Synthetic GmbH

Fabrikstraße 13-15
48712 Gescher
Deutschland

Tel.: +49 (0) 2542 / 701 - 0
Fax: +49 (0) 2542 / 701 - 499
E-Mail: info@HUESKER.de

Kontaktformluar

Download